Dienstag, 15. November 2016

Es war eine anstrengende Woche.

Die letzten Tage waren anstrengend. 
Seit Mittwoch, fast einer Woche also, übergibt sich Lara jede Nacht. 
Tagsüber geht es ihr gut, sie hat Appetit, spielt und verhält sich ganz normal. 
Jede Nacht lege ich sie ins Bett und hoffe, das es ihr nun besser geht. Ein paar Stunden später wacht sie wieder auf, und erbricht. 
Wir waren schon zwei Mal beim Arzt, aber mit ihr ist alles in Ordnung. 
Es nagt doch ganz schön an mir, nicht zu wissen, was los ist.

Letztes Wochenende war Rory auf einem Jungesellenabschied im Lake Disctrict
Ausgerechnet Samstag habe ich mich dann auch bei Lara angesteckt. 
So elend habe ich mich wirklich schon lange nicht mehr gefühlt. 
Rorys Mutter Susan kam vorbei, um auf Lara aufzupassen und ich konnte mich ausruhen. (Leider hat sie sich nun auch angesteckt) 
Zwei Tage lang habe ich fast nur im Bett verbracht. 
Es fühlt sich an wie zwei verlorene Tage. 
So viel ist liegen geblieben. 
Heute fühle ich mich endlich wieder besser und war mit Lara mal wieder beim Arzt.  
Danach einkaufen. 
Ich versuche so viel Wäsche wie möglich zu waschen und aufzuräumen, aber oh man, ich hänge so hinterher.
Ein Tag nach dem anderen.

Ach ja, und Ende des Monats wollen wir auch noch umziehen. Mal wieder.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen