Samstag, 5. November 2016

Bonfire Night

Remember, remember, the 5th of November.


Heute ist Bonfire Night oder auch Guy Fawkes Night genannt. Aber was ist das eigentlich genau?

Der 5. November erinnert an den fehlgeschlagenen Sprengpulveranschlag, den eine Gruppe von katholischen Aktivisten auf den Westminster Palast auszuführen versucht hat. 
Als der protestantische König James I an die Macht kam, hofften die englischen Katholiken, dass die Verfolgung, unter der sie seit über 45 Jahren unter Königing Elizabeth I litten, aufhören würde und sie ihre Religion in Frieden ausüben dürfen.
Als dies nicht geschah, plante eine Gruppe von Verschwörern ein Attentat auf den König und seine Minister, in dem sie das Parlament in die Luft sprengen wollten.
Der Sprensatzexperte Guy Fawkes wurde im Keller dabei erwischt, wie er den Sprengsatz anzünden wollte. Fawkes wurde festgenommen und im Tower of London gefoltert, bis er die Namen seiner Mitverschwörer genannt hat. 
Die Verschwörer starben alle entweder bei der Festnahme oder - wie Fawkes - wurden hingerichtet.

Heute wird Guy Fawkes Day in Großbritannien mit Feuerwerk, Freudenfeiern und Paraden gefeiert. Strohpuppen, die Fawkes darstellen sollen, werden dabei ins Feuer geworfen. Das Feuerwerk representiert dabei den Sprengstoff, der niemals benutzt wurde.


In Aberdeen findet heute auch ein Feuerwerk statt. Es beginnt aber relativ spät und für Lara ist es denke ich auch viel zu laut.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen