Montag, 18. Januar 2016

Besuch aus Deutschland

Letzte Woche waren meine Eltern und mein Bruder zu Besuch. Sie haben Lara nun auch mal "live" kennenlernen können und nicht nur über die Webcam gesehen. Wie es immer so ist, freut man sich wochenlang auf den Besuch und dann geht die Zeit viel zu schnell rum.

Ich habe leider auch nicht viele Fotos von der Woche gemacht, aber mein Bruder hat mit seiner neuen Kamera ganz viele geschossen, die er mir schicken wird. Da sind sicher ein paar tolle Aufnahmen dabei.

Wir haben einige Ausflüge gemacht, aber das Wetter im Januar ist einfach viel zu kalt um sich lange draußen aufhalten zu wollen. Wanderungen sind mit Kinderwagen auch eher schlecht, so verbrachten wir die Tage meist mit Spaziergängen in und um Aberdeen. Einen Tag spazierten wir durch Footdee (oder auch Fittie), ein altes Fischerdorf am Hafen von Aberdeen.







Als Rory seinen freien Tag hatte, habe ich Lara bei ihm Zuhause gelassen und ich habe mit meinen Eltern einmal eine längere Tour unternommen. Wir sind bis nach Banff, an der Nordküste, gefahren. Das ist der bisher nördlichste Punkt auf der Welt, an dem ich bisher war.


Auf dem Rückweg machten wir kurz Halt in Crovie und genossen die Aussicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen