Montag, 14. Dezember 2015

Lebensmittel online bestellen

Lebensmittel im Internet bestellen? Das ist entweder richtig faul oder super praktisch! Die meisten großen Supermärkte in Großbritannien liefern mittlerweile Lebensmittel aus.

Der nächste Supermarkt ist circa 10 Gehminuten von meiner Wohnung entfernt. Da Rory und ich in der Innenstadt wohnen, haben wir kein Auto und erledigen unseren Wocheneinkauf zu Fuß.
Seit dem ich schwanger bin und nicht mehr so schwer tragen kann / darf / soll, haben wir immer für 2 Wochen eingekauft und für den Rückweg ein Taxi für £5 genommen. Lebensmittel für den täglichen Bedarf kaufen wir beim kleinen Supermarkt um die Ecke. (Der recht teuer ist und sich nicht für Großeinkäufe eignet)

Vor ein paar Wochen hat Rory vorgeschlagen, die Lebensmittel online zu bestellen. Man kann alle Lebensmittel online entweder nach Kategorie oder per Suchfunktion aussuchen. Kein irren durch Gänge, da man bestimmte Lebensmittel nie finden kann. Keine Spontankäufe wie im Supermarkt, wo man alles direkt vor der Nase hat. Online kann man auch ganz bequem Preise vergleichen.

Der einzige Nachteil ist wohl, das man den Artikel nicht selbst auswählen kann. So bekommt man vielleicht nicht die aller grünsten Bananen oder den Joghurt mit dem längsten Haltbarkeitsdatum von ganz hinten.

Wenn man nun alle Lebensmittel in seinem virtuellen Einkaufswagen hat, wählt man einen Tag und ein Zeitfenster aus, an dem die Ware geliefert werden soll. Die meisten Supermärkte liefern ab gerade mal £1 Versandkosten! Bei dem Preis lohnt es sich nicht mal mit dem eigenen Auto zu fahren.

Ich habe bisher zweimal online bestellt und werde es in Zukunft regelmäßig nutzen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen