Samstag, 27. Dezember 2014

Christmas Eve

 Weihnachten wird in Schottland erst am Morgen des 25. Dezembers gefeiert, Heilig Abend ist kein besonderer Feiertag hier. Tagsüber war ich im Party-Shop arbeiten, allerdings nur bis 14 Uhr. Die meisten Geschäfte schließen auch in Schottland früher als gewöhnlich. Nach der Arbeit habe ich zuhause schnell meine Sachen gepackt und noch etwas aufgeräumt, denn um 18 Uhr fuhren wir zusammen mit Rory's Bruder nach Stonehaven.
Stonehaven liegt südlich von Aberdeen und ist ungefährt 20 Minuten entfernt. Rory's Mutter & Stiefvater haben dort eine Wohnung, in der wir übernachtet haben. Es ist ein wirklich schöner, kleiner Hafenort. Während meiner Urlaube in Schottland, war ich öfters dort, seitdem ich jetzt hier wohne war es das erste Mal.

Am Abend war ich zusammen mit Rory, seiner Familie und Freunden in einem Fischresteraunt namens The Tolbooth essen. Das Essen war wirklich so lecker. 
Wir hatten ein 4 Gänge Menü:
- Spinat & Blauschimmelkäse Souffle
- Ananas - Champagner Sorbet
- Offene Ravioli aus Butternutkürbis & Rote Beete
- Pinienkern & Himbeer Tart mit Bananen Eiskrem


 Christmas Crackers sind in Großbritannien zu Weihnachten eine Tradition. Sie sehen aus wie ein großes Bonbon. Zwei Personen ziehen an dem Christmas Cracker, der dann in der Mitte mit einem Knall explodiert und ungleich bricht. Derjenige, der das größere Stück hat, behält den Inhalt. Meistens ist es eine Papierkrone (die Tradition Hüte zu tragen, geht bis zur Zeit der Römer zurück), ein Witz oder Rätsel und ein Spielzeug oder eine andere Kleinigkeit.

Rory mir seinem Bruder und seiner Mutter.

Etwas komisch war es schon, am 24. Dezember keine Geschenke zu öffnen. Es war aber auch sehr schön im Restaurent und das leckere Essen hat es wieder gut gemacht. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen